Wegen akuter Corona-Virusgefahr: Deutsche Reisejournalistin sitzt mit Germany’s Next Topmodel Kandidatin Mareike und hunderten anderen auf Malediveninsel fest!

Gefangen im Paradies! Auf einer traumhaften Malediveninsel festzusitzen mag für viele wie ein Wunschtraum klingen. Wer hat noch nicht davon geträumt, einfach nicht mehr aus dem Traumurlaub nach Hause fahren zu müssen? Für Reisejournalistin Nicole Tscheschlok wird dieser Wunschtraum gerade zur erschreckenden Realität, denn während ihrer Reise auf die Malediven scheinte man im Kuredu Island Resort im nördlichen Lhaviyani Atoll weit entfernt von der derzeitigen Corona Viruskrise zu sein. Doch jetzt kam die beängstigende Nachricht: Ein auf Corona positiv getesteter Gast vermutlich italienischer Herkunft hatte vor kurzem die Insel krank verlassen und flog in seine Heimat zurück. Dort wurde er positiv auf COVID-19 getestet. Die Maledivische Regierung ergriff sofort drastische Maßnahmen. Alle Flüge aus Italien werden ab 8. März 2020 ab 0.00 Uhr auf unbestimmte Zeit gestrichen. Italienischen Gästen mit mehr als 14 Tagen Aufenthalt in Italien vor ihrer Anreise auf die Malediven wird die Einreise auf unbestimmte Zeit verweigert. Nun herrscht Ungewissheit auf Kuredu: Was ist zu tun?

Corona Virus Malediven: Kuredu
Corona Virus auf Malediveninsel Kuredu / Foto: OneOnline.MV

Der Vizepräsident des Lhaviyani Atoll Rates, Herr Mohamed Shahid, bestätigte der lokalen Online-Zeitung OneOnline.MV, dass der chilenische Gast mit COVID-19 infizierte Gast eine aktive Ansteckungsgefahr für alle Gäste und Mitarbeiter darstellte. Dort bestätigte das örtliche Gesundheitsministerium: Es ist definitiv COVID- 19, Corona. Bei einer Krisensitzung trommelte das Management von Kuredu Island Resort alle Gäste am 7. März in der Hotelbar zusammen und informierte über den dringenden Virusverdacht. Mitarbeiter, die direkten Kontakt zu dem infizierten Gast hatten, befinden sich unter strikter Quarantäne. Der Inselarzt selbst wurde direkt ausgeflogen und wird derzeit in der Maledivischen Hauptstadt Malè auf das Corona Virus getestet.

GNTM Kandidatin Mareike im Corona Virus Lockdown auf Kuredu
GNTM Kandidatin Mareike im Corona Virus Lockdown

Trotz Corona Lockdown sind Reisejournalistin Nicole und GNTM Kandidatin Mareike entspannt! 

GNTM Kandidatin Mareike mitten drin: Malediveninsel Kuredu steht unter Corona Virus Verdacht. Hunderte Gäste sind besorgt und stehen unter Lockdown

Die Sofortmaßnahme: Totaler Insel Lockdown – auf unbestimmte Zeit. Keiner kommt, keiner darf gehen. Hunderte Gäste sitzen verunsichert fest – darunter auch Germany’s Next Topmodel Kandidatin Mareike! Sie macht gerade Urlaub auf Kuredu und wollte eigentlich mit ihrem Freund weiter nach Bali reisen. Auch sie sitzt nun in Ihrer Wasservilla fest! Wie ihre geplante Reise-Route nun verläuft bleibt ungewiss. Sicher ist: Bis die Testergebnisse des Inselarztes aus Malè eintreffen herrscht beunruhigende Unsicherheit bei allen Gästen und Mitarbeitern. Die Reisejournalistin Nicole Tscheschlok berichtet auf dem Instagram-Kanal des Magazines @reisen.instyle: „Wir müssen nicht auf den Zimmern bleiben. Es gibt schlimmere Orte, festzustecken – trotzdem wissen wir ja nicht, was mit uns passiert.“ Noch scheinen die angsteinflößenden News der Virusgefahr die Gemüter noch nicht zu trüben. Gemeinsam mit GNTM Kandidatin Mareike zeigt sich Nicole noch entspannt im Insellook. Bis jetzt gibt es noch keinen offiziell bestätigten Corona Fall auf Kuredu, alle warten nun auf Testergebnisse. Dennoch bleibt die Ungewissheit: wer hat sich angesteckt?

8. März 2020 NEWS UPDATE:

Das Maledivische Gesundheitsministerium hat nun bestätigt, dass 2 Mitarbeiter des Kuredu Island Resort positiv auf den COVID-19 Virus getestet wurden. Es erfolgten bisher keine weiteren Schritte des Inselmanagements. Die Lage bleibt ungewiss.